Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Website. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren - Impressum & Datenschutz
OK
Impressum & Datenschutz
Impressum & Datenschutz

Kieferorthopädin | Kieferorthopädie Neuss moderne und ästhetische Kieferorthopädie

Kieferorthopädin
Dr. Heike Fleddermann

Tel.: +49 (0)2131 - 25 17 0 · E-Mail: info@dr-fleddermann.de

Junge Frau · Kieferorthopädin Dr. Heike Fleddermann, Neuss
Team · Kieferorthopädin Dr. Heike Fleddermann, Neuss
Familie · Kieferorthopädin Dr. Heike Fleddermann, Neuss
Jugendliche · Kieferorthopädin Dr. Heike Fleddermann, Neuss
Business Zahnspange · Kieferorthopädin Dr. Heike Fleddermann, Neuss
Navigation aufklappen/zuklappen
Dr. Fleddermann

Betriebsausflug zur Zeche Zollverein

2011 haben wir einen Betriebsausflug zur Zeche Zollverein in Essen gemacht.

Betriebsausflug Praxis Dr. Fleddermann

Die Zeche Zollverein war von 1847 bis 1986 ein aktives Steinkohlebergwerk, heute ist sie Industriedenkmal und Weltkulturerbe der UNESCO.

Gegründet, im Fachjargon: abgeteuft, wurde der erste Schacht von Franz Haniel 1847. Er nannte seine Zeche nach dem Deutschen Zollverein, in dem sich 14 deutsche Staaten 1834 in einem einheitlichen Wirtschaftsgebiet zusammengeschlossen hatten (Gründung eines deutschen Staates war 1871).

Der imposante Schacht XII wurde von den Architekten Fritz Schupp und Martin Kremmer im Bauhaus Stil 1932 fertig gestellt. Hier wurden täglich 12000 Tonnen Kohle gefördert. In den 8oer Jahren des 20 Jahrhunderts wurde die Kohleförderung unwirtschaftlich, 1986 wurde der Betrieb eingestellt. Heute gehört die Zeche dem Land Nordrhein-Westfalen und ist Kulturzentrum mit Schwerpunkt Architektur und Design in wechselnden Ausstellungen, auch das Ruhr Museum hat hier seinen Platz.

Wir haben auf dem Gelände ein Geo-Coaching gemacht...

Wir haben auf dem Gelände ein Geo-Coaching gemacht, was uns quer über das Zechengelände, an den verschiedenen Fördertürmen vorbei, bis zur Kokerei Zollverein führte.
Die Tour dauerte drei Stunden und hat echt Spass gemacht, obwohl das ziemlich viel Lauferei war! Dieses Navigationssystem ist aber gewöhnungsbedürftig......

Anschliessend gab es noch einen Kochkurs: Fingerfood.

Wir hätten uns am liebsten einfach nur in die Sessel geknallt und die Füsse hochgelegt, aber das sah der Koch anders. Sessel am Herd geht nicht, also ran an die Messer und schnibbeln für die Suppe! Zum guten Abschluss gab es dann richtig gutes Essen, handgekocht, lecker lecker!

Ihre Kieferorthopädische Praxis Dr. Fleddermann!