Kieferorthopädin | Kieferorthopädie Neuss moderne und ästhetische Kieferorthopädie

Kieferorthopädin
Dr. Heike Fleddermann

Tel.: +49 (0)2131 - 25 17 0 · E-Mail: info@dr-fleddermann.de

  • Kieferorthopädin Dr. Fleddermann
  • Kieferorthopädin Dr. Fleddermann
  • Kieferorthopädin Dr. Fleddermann
  • Kieferorthopädin Dr. Fleddermann
  • Kieferorthopädin Dr. Fleddermann

Kieferorthopädin | Kieferorthopädie Neuss moderne und ästhetische Kieferorthopädie

Kieferorthopädin

Dr. Heike Fleddermann

Tel.: +49 (0)2131 - 25 17 0 · E-Mail: info@dr-fleddermann.de

Kiferorthopädin Dr. Heike Fleddermann

Die Lingualbehandlung

Die moderne High Tech-Methode!

Bei der Lingualbehandlung ist die Zahnkorrektur unsichtbar. Die Brackets werden von innen auf die Zähne geklebt, also auf die Zungenseite. Das lateinische Wort für Zunge heißt "lingua". Und genau das ist der Grund, warum die unsichtbare Zahnkorrektur auch Lingualbehandlung genannt wird. Die Lingual Behandlung ist die modernste Methode, Ihre Zähne unsichtbar zu korrigieren.

Das neue INCOGNITO-Bracketsystem.

Unsichtbare Zahnkorretur Seit einiger Zeit setzen wir das vollkommen neue Incognito-Bracketsystem in unserer Praxis ein. Ein ganz großer Unterschied zu den herkömmlichen Bracketsystemen ist, dass für jeden Ihrer Zähne ein individuelles Bracket entworfen und hergestellt wird. So lassen sich die Brackets Ihren Zähnen noch exakter anpassen. Sie können noch kleiner und schlanker konstruiert werden und bieten einen außergewöhnlichen Tragekomfort. Am besten schauen Sie sich unter Laborprozess dieses neue System einmal an.

Drahtbögen mit bisher kaum gekannter Präzision.

Unsichtbare Zahnkorretur Nach Auswertung der diagnostischen Unterlagen wird für Sie eine exakte Ideal-Aufstellung Ihrer Zähne im Labor am Modell simuliert. Durch diese Analyse wird die optimale Position der Zähne ermittelt und die exakte Position und Ausführung der Brackets festgelegt. Nach deren Fertigung in einem aufwendigen Laborprozess wird die Bracket-Apparatur durch ein exaktes Übertragungssystem genau an die dafür notwendige Position auf Ihren Zähnen gebracht. Um die auf jeden einzelnen Zahn wirkenden Kräfte optimal einstellen zu können, fertigt ein computergesteuerter Biegeroboter die dafür benötigten Drahtbögen mit bisher kaum gekannter Präzision.

In die Brackets werden dann diese feinen Drähte, die Bögen, eingesetzt, welche die Arbeit der Zahnregulierung übernehmen. Dabei üben die Bögen einen sanften Druck auf die Zähne aus, wodurch die Zähne langsam und schonend in die richtige Position gerückt werden.

Der Raum hinter den Zähnen ist viel schwerer zugänglich.

Bei der Lingualbehandlung ist der Raum hinter den Zähnen wesentlich begrenzter und viel schwerer zugänglich. Somit sind noch individuellere Lösungen erforderlich. Dadurch ist für uns Kieferorthopäden als auch für unser zahntechnisches Labor die Vorbereitungen anhand der diagnostischen Unterlagen wesentlich aufwändiger, als bei einer klassischen Behandlung.

Und so geht es weiter...

Der erste Schritt bei der Lingualbehandlung ist ein ausführliches Beratungsgespräch. Beim zweiten Schritt werden Abdrücke von Ihrem Ober- und Unterkiefer genommen. Für die nächsten 3 - 4 Wochen sind umfangreiche Laborarbeiten angesagt. Unser Zahntechniker fertigt dann nach Anweisung in einem aufwendigen Laborprozess Ihre individuelle Zahnspange an.

Sobald die Laborarbeiten abgeschlossen sind, vereinbaren wir mit Ihnen zum Einsetzen der Brackets einen neuen Termin. Ein weiterer wichtiger Schritt ist, die nun folgende intensive Zahnreinigung und eine umfangreiche Vorbereitung der Zähne. Endlich - ist es soweit, die Brackets und die Bögen werden eingesetzt und Ihre unsichtbare Zahnkorrektur kann beginnen.

Die regelmäßigen Kontrollen finden im Normalfall alle 8-12 Wochen statt. Für diese Behandlungszeit müssen Sie dann etwa 40-45 Minuten einplanen.

Coole Zahnspangen · Tel.: +49 (0)21 31 / 2 51 70